Genealogischer Flaschenhals

Hier findet sich zur Abwechslung mal was schöngeistiges, was zum nachdenken und alles das, was den Kopf anstrengt ohne in Mathe auszuarten...
Benutzeravatar
Dietmar Eichhorn
Ehrenforscher 3. Ranges
Ehrenforscher 3. Ranges
Kleiner Moderator
Beiträge: 2317
www.4poziom.slask.pl
Registriert: Freitag 14. November 2008, 20:21
Ahnenforschungsbeginn: 26. Nov 1984
Wohnort: 08523 Plauen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Alter: 66
Status: Offline
Feb 2011 19 22:20

Genealogischer Flaschenhals

Beitrag von Dietmar Eichhorn

Was ist darunter zu verstehen?

Ich habe heute eine Reportage auf N-TV gesehen. Diese hieß "Countdown Erde - gefrorene Hölle" und handelte vom Ausbruch des Supervulkans Toba vor 75000 Jahren. Dieser Vulkan liegt auf der heutigen Insel Sumatra.

Jedenfalls wurde durch den Ausbruch des Supervulkans ein Großteil der damaligen Menschheit (ca. 1 Mio Menschen) ausgelöscht, weil das Erdklima stark abkühlte. Überlebt haben nur rund 5.000 Frauen im gebärfähigen Alter plus Männer.

Heißt auf deutsch: von diesen 5.000 stammen alle heutigen Menschen ab. Da kann sich jede/r selbst ausrechnen, wieviele miteinander "verwandt" sind.... War eine interessante Sendung!

Ach ja: wieso genealogischer Flaschenhals? EInfach: weil vor diesem Vulkanausbruch und auch wieder später wesentlich mehr Menschen lebten.....
Meine 8 Hauptlinien: Eichhorn, Neßler, Groß, Heckert, Hüttel, Otto, Oertel(Ertl), Rambach
Der Didi
Bild
Benutzeravatar
Uwe Weigel
Ehrenforscher 6. Ranges
Ehrenforscher 6. Ranges
Administrator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 8540
Registriert: Samstag 1. März 2008, 07:00
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1997
Wohnort: 66687 Wadern-Dagstuhl, Saarland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Alter: 48
Status: Offline
Feb 2011 19 22:42

Re: Genealogischer Flaschenhals

Beitrag von Uwe Weigel

Interessant, interessant... Aber bis wir dahin kommen, das dauert wohl noch ein bissl. Die meisten unserer Unterlagen sind ja damals bei der großen Sintflut mit weggekommen, so daß es ziemlich schwierig wird. Die restlichen hatte unser Familiendino gefressen, naja, mal schauen, was man so an den Höhlenmalereien noch ablesen kann, hoffe doch, dort noch was dran zu finden ::breigrins:: ::da wirste doch:: ::rofl:: ::Heiligenschein::
MfG Uwe

***********************************

In einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber
(aus China)

Wer seinen eigenen Stammbaum in eine Datenbank eintragen möchte, findet hier die Möglichkeit dazu (DATENPOOL)


War die Antwort hilfreich oder hat euch der Beitrag gefallen, nutze diesen Button im Beitrag: 2433



Booking.com
Benutzeravatar
Dietmar Eichhorn
Ehrenforscher 3. Ranges
Ehrenforscher 3. Ranges
Kleiner Moderator
Beiträge: 2317
Registriert: Freitag 14. November 2008, 20:21
Ahnenforschungsbeginn: 26. Nov 1984
Wohnort: 08523 Plauen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Alter: 66
Status: Offline
Feb 2011 20 11:43

Re: Genealogischer Flaschenhals

Beitrag von Dietmar Eichhorn

Uwe Weigel hat geschrieben:...... Die meisten unserer Unterlagen sind ja damals bei der großen Sintflut mit weggekommen, so daß es ziemlich schwierig wird. Die restlichen hatte unser Familiendino gefressen, naja, mal schauen, was man so an den Höhlenmalereien noch ablesen kann, hoffe doch, dort noch was dran zu finden ::breigrins:: ::da wirste doch:: ::rofl:: ::Heiligenschein::
Na sei froh, dass die Unterlagen nicht vorhanden sind.... welches Ahnenprogramm kann solch hohe Kekulé-Nummern verkraften? Nach meiner äusserst vorsichtigen Schätzung sind das rund 3000 Generationen zurück also stelle mal die Zahl 2 hoch 3000 in Ziffern dar ::kaputtlach:: ::kaputtlach::

Und ich will gar nicht wissen, mit welchen Klapperköppen von heute ich über 3000 Generationen verwandt bin ::rofl::
Meine 8 Hauptlinien: Eichhorn, Neßler, Groß, Heckert, Hüttel, Otto, Oertel(Ertl), Rambach
Der Didi
Bild
Benutzeravatar
Michael Kraus
Ich bin nur ein Gast
Ich bin nur ein Gast
Status: Offline
Feb 2011 20 11:47

Re: Genealogischer Flaschenhals

Beitrag von Michael Kraus

Und welche Tastatur kann Runen?
::kaputtlach::
Benutzeravatar
Sylke Salomon
Ehrenforscher 4. Ranges
Ehrenforscher 4. Ranges
Moderator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 3713
Registriert: Sonntag 1. Februar 2009, 08:03
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1992
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Alter: 56
Status: Offline
Jan 2012 28 13:32

Re: Genealogischer Flaschenhals

Beitrag von Sylke Salomon

Einfach nur köstlich. ::breigrins::
Liebe Grüße aus Berlin von Sylke

Wir sind alle Engel mit nur einem Flügel und müssen uns umarmen, damit wir fliegen können.
2156
Benutzeravatar
Jan Escholt
Ehrenforscher 1. Ranges
Ehrenforscher 1. Ranges
Kleiner Moderator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 1230
Registriert: Freitag 1. Januar 2010, 16:41
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jul 1989
Wohnort: 49328 Melle
Danksagung erhalten: 33 Mal
Alter: 57
Status: Offline
Jan 2012 28 14:02

Re: Genealogischer Flaschenhals

Beitrag von Jan Escholt

Dietmar Eichhorn hat geschrieben:Na sei froh, dass die Unterlagen nicht vorhanden sind.... welches Ahnenprogramm kann solch hohe Kekulé-Nummern verkraften? Nach meiner äusserst vorsichtigen Schätzung sind das rund 3000 Generationen zurück also stelle mal die Zahl 2 hoch 3000 in Ziffern dar ::kaputtlach:: ::kaputtlach::
Mein Programm kann Kekule-Nummer mit 16 Stellen verarbeiten. Das sind 53 Generationen (OK, 52 komplette und eine angefangene). Da möchte ich gerne mal eine durchgehende Ahnenreihe haben. Also alle Stellen dieser Generation besetzt. Wie viele verschiedene Personen wären das wohl? Sicher nicht sehr viele, bis dahin dürfte ein ungeheurer Ahnenschwund stattgefunden haben. Immerhin sind das bei angenommenen 30 Jahren je Generation 1590 Jahre. Also zurück bis zu den Römern, noch weit an Karl dem Großen vorbei. Da wimmelte das nicht gerade vor Kimbern und Teutonen in den Eichenwäldern Germaniens. Wenn denn meine Vorfahren von diesen Stämmen abstammen. Mir wird immer ganz schummerig wenn ich darüber nachdenke, wer damals wohl meine Vorfahren gewesen sein könnten.

Jan
Entwickler von Familienbuch 6.0.
Sonderkonditionen für Mitglieder des Ahnenforums.
Benutzeravatar
Stefan Depta
Generation-UrOma/ UrOpa
Generation-UrOma/ UrOpa
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 624
Registriert: Donnerstag 25. Februar 2010, 18:52
Ahnenforschungsbeginn: 1. Apr 2006
Wohnort: 66839 Schmelz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 57
Status: Offline
Jan 2012 28 14:44

Re: Genealogischer Flaschenhals

Beitrag von Stefan Depta

Ihr könnt euch nicht vorstellen, was das damals beim Urknall fürn Krach gab. ::Rocky::
Das wird bei uns von Generation zu Generation weitererzählt ::rofl::
Wo der Teufel nicht selbst hingehen will, schickt er Pfaffen oder alte Weiber
Benutzeravatar
Rosalie Oberhöller
Generation-UrOma/ UrOpa
Generation-UrOma/ UrOpa
Beiträge: 793
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 13:06
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jan 2000
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Alter: 68
Status: Offline
Jan 2012 28 15:02

Re: Genealogischer Flaschenhals

Beitrag von Rosalie Oberhöller

Also ich würde sagen, unsere in Stein gehauene Ahnen- Geburtseinträge
Liegen irgendwo so zwischen den Pyramiden und Kölner Dom. Scha ma mal, was raus kommt
Bei der nächsten Grabung :idea:
Ich bin froh das ich schon soweit bin. Ne Pyramide Brauch ich nicht noch ;-)
Schönes Wochenende Leute.
Es Grüßt Rosalie


Die Zeit verrinnt und die Uhr tickt und tickt und tickt...
Benutzeravatar
Sylke Salomon
Ehrenforscher 4. Ranges
Ehrenforscher 4. Ranges
Moderator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 3713
Registriert: Sonntag 1. Februar 2009, 08:03
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1992
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Alter: 56
Status: Offline
Jan 2012 28 15:06

Re: Genealogischer Flaschenhals

Beitrag von Sylke Salomon

Ich lach mich tot - wenn es eure Antworten nicht gäbe, müssten sie erfunden werden, ehrlich!!! ::rofl::
Liebe Grüße aus Berlin von Sylke

Wir sind alle Engel mit nur einem Flügel und müssen uns umarmen, damit wir fliegen können.
2156
Benutzeravatar
Rosalie Oberhöller
Generation-UrOma/ UrOpa
Generation-UrOma/ UrOpa
Beiträge: 793
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 13:06
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jan 2000
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Alter: 68
Status: Offline
Jan 2012 28 16:55

Re: Genealogischer Flaschenhals

Beitrag von Rosalie Oberhöller

ha ha ha ... , nicht kaput lachen, wir brauchen Dich noch. ::kaputtlach:: , der nächste Hip kommt bestimmt.
Schnell weg senden, ehe mich der Kasten wieder raus wirft.
Tschüß denn mal
Es Grüßt Rosalie


Die Zeit verrinnt und die Uhr tickt und tickt und tickt...