Schimpfwörter? und Derbe Sprüche

Waltraud Horchheimer
Ehrenforscher 2. Ranges
Ehrenforscher 2. Ranges
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 1521
Registriert: Di 11. Mai 2010, 10:19
Postleitzahl: 69151
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 13. Aug 2000
Wohnort: 69151 Neckargemünd
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Status: Offline
Jun 2011 29 10:19

Re: Schimpfwörter?

mmh Sylke, lecker,

aber "Windbeutel" kenn' ich nicht als Schimpfwort aber mit "Windhund", dürfte dasselbe gemeint sein.
schöne Grüße Waltraud vom Neckartal

Wer lächelt anstatt zu toben, ist immer der Stärkere (Japanisches Sprichwort)

meine Namen: Horchheimer,Herkimer,Brox, Zeller, Rauscher, Türscherl, Ascherl, Schulzek, Sulcek,Tregler,Rehwald,

Abgemeldetes Mitglied
Ehrenforscher 2. Ranges
Ehrenforscher 2. Ranges
Beiträge: 1486
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 16:10
Postleitzahl: 66822
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 27. Feb 2009
Status: Offline
Jun 2011 29 11:22

Re: Schimpfwörter?

Ein nieders. Schimpfwort für einen jungen Flegen war Schietbüdel.

Peter

Dieses Mitglied übernimmt alle Beiträge von Mitgliedern welche sich aus dem Forum verabschiedet haben, oder aus diesem entlassen wurden. So lange dieses Mitglied mehr Beiträge hat als ihr selbst, solltet ihr mal schauen, ob ihr nicht aktiver im Forum werden könntet oder solltet...

Michael Kraus
Ich bin nur ein Gast
Ich bin nur ein Gast
Status: Offline
Jul 2011 01 21:00

Re: Schimpfwörter?

Schietbüdel gibt es wohl in ganz Norddeutschland

Da hab ich ja was losgetreten :eek:

Elisabeth Schröder
Generation-Oma/ Opa
Generation-Oma/ Opa
Beiträge: 586
Registriert: Do 2. Apr 2009, 21:14
Postleitzahl: 56759
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jul 1999
Wohnort: 56759
Status: Offline
Jul 2011 04 20:24

Re: Schimpfwörter?

"Schwelles" (aus dem alten Leienkauler Dialekt) heißt auf deutsch Dickkopf.
In der heutigen Zeit sagen die Leute "Deckkopp".
Wünsche nicht, etwas anderes zu sein, als du bist.
Aber versuche zu sein, was du bist, so gut du kannst!

Waltraud Horchheimer
Ehrenforscher 2. Ranges
Ehrenforscher 2. Ranges
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 1521
Registriert: Di 11. Mai 2010, 10:19
Postleitzahl: 69151
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 13. Aug 2000
Wohnort: 69151 Neckargemünd
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Status: Offline
Jul 2011 04 20:57

Re: Schimpfwörter?

Ob ein Wort ein Schimpfwort ist, kommt ganz auf den Tonfall an.
Früher waren Schimpfwörter sehr stark auf die Umgebung bezogen. Vor allem auf dem Land
hat man Tiere als Vorbilder für Schimpfwörter genommen. Wenn jemand sich dumm anstellte,
sagte man etwa: Du stehst da, wie die Kuh/Ochse vor'm Scheunentor", oder "störrisch wie ein
Ochse oder Esel" oder "blöde Kuh" "dumme Ziege oder Gans". "Transuse" oder "Lahmarsch" wenn jemand
nicht in die Gänge kam, oder die "Heulsuse" wenn man "zu nah am Wasser gebaut" hatte.
"Trampeltier" oder "Tollpatsch" wenn jemand zu schusslig war.

Auf der ganzen Welt wird geschimpft.
Schimpfwörter entstehen vor allem in Dialekten, also in regionalen Sprachen.
Besonders viele Ideen bei Schimpfwörtern haben die Menschen in Bayern und in Berlin.
Da sind die Leute sehr stolz auf ihren Dialekt und zeigen das, indem sie neue Wörter erfinden,
sagt der Schimpfwörterforscher Roland Ris.
schöne Grüße Waltraud vom Neckartal

Wer lächelt anstatt zu toben, ist immer der Stärkere (Japanisches Sprichwort)

meine Namen: Horchheimer,Herkimer,Brox, Zeller, Rauscher, Türscherl, Ascherl, Schulzek, Sulcek,Tregler,Rehwald,

Marion Nellessen-Nass
Ich bin nur ein Gast
Ich bin nur ein Gast
Status: Offline
Jul 2011 04 23:36

Re: Schimpfwörter?

Ein lustiges Thema.

Das mit den Dialekten und den regional bezogenen Schimpfwörtern kann ich nur bestätigen.
Aber auch das Rhld. ist reich an solchen Schätzen.

In Anlehnung an die aktuelle Angelegenheit mit DSK kommt mir spontan in den Sinn, wie meine Omas, meine Mutter und meine Tanten früher (und z.T. heute noch) die Herren mit ähnlichen Ambitionen nannten: "Föttchesföhler". Das ist sogar fast schon "liebevoll tolerant" ausgedrückt. Ich finde die Dialektschimpfwörter sowieso immer viel freundlicher, als die heutigen Schimpfwörter; oder kommt mir das nur so vor? Ich fand bezeichnend, dass dieser und ähnliche Ausdrücke immer nur von meinen weiblichen Verwandten benutzt wurden. Die Herren in der Runde hüllten sich mit solchen Äußerungen in Schweigen. (Ein Schelm, wer Böses dabei denkt).

Schöne Grüße und gute Nacht wünscht
Marion

Uwe Weigel
Ehrenforscher 6. Ranges
Ehrenforscher 6. Ranges
Administrator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 8470
Registriert: Sa 1. Mär 2008, 07:00
Postleitzahl: 66687
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1997
Wohnort: 66687 Wadern-Dagstuhl, Saarland
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Jul 2011 05 03:18

Re: Schimpfwörter?

Marion Nellessen-Nass hat geschrieben:... heit mit DSK kommt mir spontan in den Sinn, wie meine Omas, meine Mutter und meine Tanten früher (und z.T. heute noch) die Herren mit ähnlichen Ambitionen nannten: "Föttchesföhler". Das ist sogar ...Marion
Äh, Marion, was heißt denn nun Föttchesföhler ins hochdeutsche übersetzt?
MfG Uwe

***********************************

In einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber
(aus China)

Wer seinen eigenen Stammbaum in eine Datenbank eintragen möchte, findet hier die Möglichkeit dazu (DATENPOOL)


War die Antwort hilfreich oder hat euch der Beitrag gefallen, nutze diesen Button im Beitrag: 2433



Booking.com

Waltraud Horchheimer
Ehrenforscher 2. Ranges
Ehrenforscher 2. Ranges
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 1521
Registriert: Di 11. Mai 2010, 10:19
Postleitzahl: 69151
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 13. Aug 2000
Wohnort: 69151 Neckargemünd
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Status: Offline
Jul 2011 05 10:01

Re: Schimpfwörter?

Föttchesföhler - Arschkriecher??
schöne Grüße Waltraud vom Neckartal

Wer lächelt anstatt zu toben, ist immer der Stärkere (Japanisches Sprichwort)

meine Namen: Horchheimer,Herkimer,Brox, Zeller, Rauscher, Türscherl, Ascherl, Schulzek, Sulcek,Tregler,Rehwald,

Sylke Salomon
Ehrenforscher 4. Ranges
Ehrenforscher 4. Ranges
Moderator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 3739
Registriert: So 1. Feb 2009, 08:03
Postleitzahl: 13189
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1992
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Jul 2011 05 16:55

Re: Schimpfwörter?

Waltraud Horchheimer hat geschrieben:Wenn jemand sich dumm anstellte,
sagte man etwa: Du stehst da, wie die Kuh/Ochse vor'm Scheunentor",
Hallo Waltraud - das kenn ich zB als "du stehst da, bzw. du guckst wie der Ochs´/Kuh vorm neuen Tor,
oder du stellst dich an, wie die Kuh, wenns donnert"
Liebe Grüße aus Berlin von Sylke

Wir sind alle Engel mit nur einem Flügel und müssen uns umarmen, damit wir fliegen können.
2156

Marion Nellessen-Nass
Ich bin nur ein Gast
Ich bin nur ein Gast
Status: Offline
Jul 2011 05 23:11

Re: Schimpfwörter?

"Et Föttche" ist der Hintern liebevoll gesagt; ansonsten heißt es "de Fott"; und "föhle" heißt fühlen.
Föttchesföhler ist also jemand, der weiblichen Wesen oft und gerne (auch unerbeten) an den Hintern grapscht, übersetzt "Pograpscher".

Güße aus Wenden

Antworten