Das historische Archiv in Köln

Hier findet ihr nun Platz für alles andere, was noch irgendwie gesagt werden soll oder muß. Also, schreiben, schreiben, schreiben...
Uwe Weigel
Ehrenforscher 6. Ranges
Ehrenforscher 6. Ranges
Administrator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 8497
Registriert: Sa 1. Mär 2008, 07:00
Postleitzahl: 66687
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1997
Wohnort: 66687 Wadern-Dagstuhl, Saarland
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Mär 2009 04 08:51

Das historische Archiv in Köln

Hallo Leute,

ich habe gestern Abend (03.03.2009) erfahren, daß in Köln das historsche Archiv eingestürzt ist. Natürlich gab/ gibt es dort unmengen menschlichen Schicksals, was ich nicht klein reden oder gar ignorieren möchte - auf keinen Fall und es tut mir auch persönlich sehr leid.

Aber ich möchte hier einmal dieses Unglück aus Blickrichtung Genealogie betrachten:

Das historische Stadtarchiv Köln beinhaltete 65000 Urkunden (beginnend im Jahr 922), 104000 Karten und Pläne, 50000 Plakate und ca. 500000 Fotos. All das ist dem Einsturz zum Opfer gefallen. Es beinhaltete Dokumente aus über 1000 Jahren kölnischer, rheinischer und preußischer Geschichte. Dieses Archiv galt als eines der historischsten nördlich der Alpen. Und nun - hat es der Erdboden geschluckt. Aber auch Nachlässe bedeutender Persönlichkeiten lagerten in diesem Archiv, wie z.B. von Heinrich Böll oder Jacques Offenbach.

Als Unglücksursache wird der Bau der U-Bahn vermutet. Obwohl schon vor Monaten Risse in den Kellerräumen festgestellt wurden und den Verantwortlichen gemeldet wurden - waren diese unbedenklich. Nun ja, bedenklich ist scheinbar eine Definitionssache...

Ich kann nur hoffen, das soviel wie möglich gerettet werden kann, denn diese Dinge sind unwiderbringlich.

Aber natürlich hoffe ich, daß auch die noch 4 Vermissten gefunden und gerettet werden können - es reicht wenn Sachschäden entstehen!
MfG Uwe

***********************************

In einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber
(aus China)

Wer seinen eigenen Stammbaum in eine Datenbank eintragen möchte, findet hier die Möglichkeit dazu (DATENPOOL)


War die Antwort hilfreich oder hat euch der Beitrag gefallen, nutze diesen Button im Beitrag: 2433



Booking.com

StephanWiegert
Ehrenforscher 3. Ranges
Ehrenforscher 3. Ranges
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 2493
Registriert: Mi 5. Nov 2008, 17:07
Postleitzahl: 66679
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jan 1995
Wohnort: Losheim am See
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Mär 2009 04 22:09

Re: Das historische Archiv in Köln

Hallo in die Runde,

mir tut zunächst leid, dass Menschen zu Schaden gekommen sind, obwohl mehrfach auf den Tatbestand hingewiesen wurde. Nämlich das eindeutig Risse in den Wänden schon zu sehen waren und man es ignorierte.

Im Übrigen war ich vor zwei Jahren in dem Archiv und dort haben sich die Mitarbeiter im gehobenen Dienst sehr kleinlich angestellt, was mit ihren Unterlagen passiert und das da ja nichts dran kommt. Was jetzt wohl damit ist?
Ich hoffe, dass alles digitalisiert wurde, was ich in Archiven immer noch sehr stark bemängele und das sollte mal richtig angegangen werden, aber was hatte ich da schon Dikussionen.
Viele Grüße aus Losheim am See sendet, Stephan

Hans Kühnling
Ehrenforscher 2. Ranges
Ehrenforscher 2. Ranges
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 1812
Registriert: Di 2. Dez 2008, 23:06
Postleitzahl: 67269
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jan 1986
Wohnort: 67269 Grünstadt
Danksagung erhalten: 23 Mal
Status: Offline
Mär 2009 05 23:58

Re: Das historische Archiv in Köln

Ein freundliches Hallo in die Runde,

nachdem Uwe und Stephan zu dem Einsturz, den Verletzten und Vermissten (zum jetzigen Zeitpunkt spricht man immer noch von 2 Vermissten) schon unten ausführlich berichtet haben, schließe ich mich ihren Ausführungen an.

Ich möchte in dem Zusammenhang auf 2 Initiativen hinweisen und bitte darum, die eine oder andere Initiative, jeder nach seinen Möglichkeiten, zu unterstützen.

Gestern wurde die Bürgerinitiative zur Rettung des Stadtarchivs mit dem Titel "Wir retten unser Stadtarchiv" ins Leben gerufen. Sie ist zu finden unter http://www.koelner-stadtarchiv.de/, hier hatten sich bis heute Abend 22 Uhr schon 600 Person gemeldet, nicht nur Kölner, sondern Personen aus ganz Deutschland und sogar aus dem Ausland.

[quote="Zitat aus der Homepage: die Bürgerinitiative "Wir retten unser Stadtarchiv""]Helfen aber wie?

Ganz einfach: Wir machen es wie die Trümmerfrauen!

Wir organisieren eine großangelegte Hilfsaktion, um der Stadt bei der Bergung des Archivs zu helfen. Diese kann natürlich erst beginnen, wenn alle zur Zeit laufenden Bergungsarbeiten abgeschlossen sind.

Schon jetzt rufen wir hiermit Kölnerinnen und Kölner auf, sich freiwillig für die Bergungsaktion der historischen Dokumente zu melden. Die Vorteile für eine solche Hilfe liegen klar auf der Hand:

* Zeitersparnis! Viele Hände können schneller die Trümmer räumen und wertvolle Dokumente vor Witterung und Verlust zu retten
* Kostenersparnis! Die Stadt spart viel Geld für eine teure Bergung
* Gemeinschaft! Wir stärken das Gemeinschaftsgefühl aller Kölnerinnen und Kölner und die Achtung vor ihrer Geschichte. Mer stonn zesamme!

Für eine solche Dokumentenbergung werden erfahrene Menschen benötigt, die die Freiwilligen zur richtigen Bergung anleiten[/quote]

Die zweite Initiative ist ein Spendenkonto: FREUNDE DES HISTORISCHEN ARCHIVS DER STADT KÖLN dort werden unter dem Stichwort: Rettung Hist. Stadtarchiv Spendengelder gesammelt.

Das Konto und die Adresse entnehmt bei Bedarf diesem Link auf der Seite im Genwiki.

LG
Hans

StephanWiegert
Ehrenforscher 3. Ranges
Ehrenforscher 3. Ranges
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 2493
Registriert: Mi 5. Nov 2008, 17:07
Postleitzahl: 66679
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jan 1995
Wohnort: Losheim am See
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Mär 2009 07 00:30

Re: Das historische Archiv in Köln

Hallo Hans,

finde ich eine sehr gute Sache, was da nun zur Rettung in Angriff genommen wird. Gut, dass Du das hier veröffentlicht hast.
Ich werde da finanzielle Unterstützung leisten. Ist ja auch nicht das erste Mal. Du kennst ja noch den Ort, wo wir gemeinsame Ahnen haben. Dort habe ich letzte Woche finanziell den Grundstein für die Rettung alter Archivdaten gelegt. Ich bin nicht auf Lob aus, sondern auf Erhaltung und das die Forscher/innen, die nach uns kommen, auch noch was lesen können.
Viele Grüße aus Losheim am See sendet, Stephan

Sylke Salomon
Ehrenforscher 4. Ranges
Ehrenforscher 4. Ranges
Moderator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 3739
Registriert: So 1. Feb 2009, 08:03
Postleitzahl: 13189
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1992
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Mär 2009 07 11:24

Re: Das historische Archiv in Köln

Lieber Hans und Stephan,

ihr seid ja echt Klasse, ich finde es richtig schön, dass es auch Leute wie euch gibt, die nicht blos labern, warum irgendwas nicht geht, sondern einfach loslegen, ihr seid wirklich ein Spitzenvorbild und dafür braucht man sich auch nicht "entschuldigen" Stephan, dann schon die bei dir, welche behaupten du würdest dich wichtig machen, dass ist totaler Blödsinn, wenn man was vernünftiges tut, darf man sich auch dazu äußern, dieses verklemmte "tu was aber red nich drüber" haben die erfunden, die sich kein schlechtes Gewissen machen lassen wollen, falls es leute gibt die mehr tun oder einfach überhaupt was tun. Oder anders gesagt, was ich selber denk und tu, trau ich jedem andern zu. So

und wer so sacht, weiß nich weiter, hat meine Omi immer gesagt...

::Blümli:: Liebesgrüße aus Berlin
Liebe Grüße aus Berlin von Sylke

Wir sind alle Engel mit nur einem Flügel und müssen uns umarmen, damit wir fliegen können.
2156

Uwe Weigel
Ehrenforscher 6. Ranges
Ehrenforscher 6. Ranges
Administrator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 8497
Registriert: Sa 1. Mär 2008, 07:00
Postleitzahl: 66687
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1997
Wohnort: 66687 Wadern-Dagstuhl, Saarland
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Mär 2009 08 10:04

Re: Das historische Archiv in Köln

Heute Nacht, gegen 01:50 Uhr, wurde der 1. Vermisste tot in den Trümmern gefunden. Die Suche nach dem 2. läuft noch. Aber auch seine Chancen sind gering!

Ich bin mal gespannt, wie sich der/ die Verantwortliche/n da versuchen aus der Affäre zu ziehen...
MfG Uwe

***********************************

In einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber
(aus China)

Wer seinen eigenen Stammbaum in eine Datenbank eintragen möchte, findet hier die Möglichkeit dazu (DATENPOOL)


War die Antwort hilfreich oder hat euch der Beitrag gefallen, nutze diesen Button im Beitrag: 2433



Booking.com

Brita Hannemann
Ich bin nur ein Gast
Ich bin nur ein Gast
Status: Offline
Mär 2009 08 10:08

Re: Das historische Archiv in Köln

Hab ich auch gerade gelesen,
die haben übrigends für den gsamten Schutt Lagerhallen angemietet, damit dort cm für cm nach Unterlagen durchsucht werden kann. Die Archivare rechen mit einer Restaurationszeit von ca. 10-20 Jahren.

Brita

Uwe Weigel
Ehrenforscher 6. Ranges
Ehrenforscher 6. Ranges
Administrator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 8497
Registriert: Sa 1. Mär 2008, 07:00
Postleitzahl: 66687
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1997
Wohnort: 66687 Wadern-Dagstuhl, Saarland
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Mär 2009 08 10:12

Re: Das historische Archiv in Köln

... ja, die Zeit wird es brauchen, wenn das reicht.

Aber ich glaube dennoch, das vieles unwiderbringlich zerstört wurde...
MfG Uwe

***********************************

In einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber
(aus China)

Wer seinen eigenen Stammbaum in eine Datenbank eintragen möchte, findet hier die Möglichkeit dazu (DATENPOOL)


War die Antwort hilfreich oder hat euch der Beitrag gefallen, nutze diesen Button im Beitrag: 2433



Booking.com

Sylke Salomon
Ehrenforscher 4. Ranges
Ehrenforscher 4. Ranges
Moderator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 3739
Registriert: So 1. Feb 2009, 08:03
Postleitzahl: 13189
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1992
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Mär 2009 08 15:32

Re: Das historische Archiv in Köln

::Polizist2:: Wir sind aber wieder optimistisch heute... ::Polizist2::
Mensch Uwe, wenn die die Hilfe vieler Hilfsangebote annehmen, vermute ich doch das der allergrößte Teil nicht unrettbar ist, ich denke so ein Einsturz und selbst die Feuchtigkeit sind besser aufzuarbeiten, als bei einem Brand, früher haben wir auf den Schutthalden nach alten Sachen gesucht und sie gefunden und bei entsprechender Behandlung haben sie bis heute überlebt. Ich sehe das optimistischer als du eigentlich kommt es doch immer auf die Unterstützung und die Finanzen bei so einer Aktion an, schau dir die Frauenkirche an - kein Mensch hätte im Ernst dran geglaubt, dass die noch einmal wiederaufersthen wird, ich jedenfalls nie. ::blönd:: ::blönd:: ::blönd::
Liebe Grüße aus Berlin von Sylke

Wir sind alle Engel mit nur einem Flügel und müssen uns umarmen, damit wir fliegen können.
2156

Uwe Weigel
Ehrenforscher 6. Ranges
Ehrenforscher 6. Ranges
Administrator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 8497
Registriert: Sa 1. Mär 2008, 07:00
Postleitzahl: 66687
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1997
Wohnort: 66687 Wadern-Dagstuhl, Saarland
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Mär 2009 12 15:54

Re: Das historische Archiv in Köln

Einen kleinen Artikel zum Thema habe ich auch im Behördenspiegel gefunden. Sicher nicht ganz uninteressant:

Artikel im Behördenspiegel

Denke, der Inhalt desselben ist aber auch wieder Ansichtssache...
MfG Uwe

***********************************

In einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber
(aus China)

Wer seinen eigenen Stammbaum in eine Datenbank eintragen möchte, findet hier die Möglichkeit dazu (DATENPOOL)


War die Antwort hilfreich oder hat euch der Beitrag gefallen, nutze diesen Button im Beitrag: 2433



Booking.com

Antworten