Seite 1 von 2

wie gehts weiter mit der Archivierung im Forum...

Verfasst: Montag 20. Februar 2012, 10:51
von Sylke Salomon
...im wahrsten Sinne des Wortes...

Meine Lieben Hobbygenealogen,

es ist ja schön, dass ihr euch in den toten Punkten und den Regionallisten so befleißigt und nichts für Off-Topicer übrighabt, die nur "klatschen und tratschen".

Aber wenn ich so eure Toten Punkte und garantiert auch andere Themen, die ich noch nicht "in Angriff" genommen habe durchsehe, und dort Beiträge finde von 2009 (und wenn ich ins Archiv gehen würde, wahrscheinlich auch noch älter...) finde, da staune ich schon ein bissel, jetzt wird mir auch klarer, warum ihr einmal einen Beitrag schreibt und man dann nie wieder von euch hört oder liest, nee es hat nich damit zu tun, dass ihr mit der Forenstruktur nich klarkommt, ihr seid einfach zu faul, eure selbstgeschriebenen Beiträge auch mal zu kommentieren um anderen mitzuteilen, Leute, ihr braucht mir dazu gar nicht mehr zu helfen, ich hab Tante Emmi längst gefunden!!! Oder euch überhaupt um eure eigenen Beiträge zu kümmern... - Leute! Det isn Forum, keen Fastfoodrestaurant...

Und immer schön alle neuen Beiträge als "gelesen" markieren, da braucht man/frau se schließlich gar nich zu lesen, was geht mich schließlich das Elend von anderen an... ::Winki::

Re: tote Punkte- Oder: ick wunda mir über jarnüscht mehr...

Verfasst: Montag 20. Februar 2012, 11:12
von Stefan Depta
Ich hab auch gerade mal wieder einen toten Punkt, jeden Morgen um die gleiche Zeit. ::rofl:: ::rofl::
Aber eigentlich hast du Recht

Re: tote Punkte- Oder: ick wunda mir über jarnüscht mehr...

Verfasst: Montag 20. Februar 2012, 14:40
von Sylke Salomon
Aber wenigstens möchte ich mal allen Aktiven, für die schnellen Antworten danken, da weiß ich wenigstens woran ich bin, wenn ich hier herumarchiviere und lerne mit der Zeit och meine Texte ein bissel anzupassen. Danke euch ::Winki::

Re: tote Punkte- Oder: ick wunda mir über jarnüscht mehr...

Verfasst: Montag 20. Februar 2012, 19:08
von Stefan Depta
Es ist schon maßlos traurig, wenn z.B. 2009 mal was angefragt wird, Antworten kommen, und dann hört und sieht man nix mehr vom Fragenden.
Vielleicht geht deren Forschung immer nur bis Uropa und gut ist ::kaputtlach::

Re: tote Punkte- Oder: ick wunda mir über jarnüscht mehr...

Verfasst: Montag 20. Februar 2012, 21:05
von StephanWiegert
Hallo Sylke,

hier muss ich Dir uneingeschränkt zustimmen, wenn ich z.B. den Teil Saarland betrachte, was ich da schon geholfen habe und nichts mehr zurückkommt, stellt man sich schon mal die Frage, warum man da geholfen hat. Also Verursacher ist nicht immer gleich Täter und umgekehrt. ich warte ja immer noch auf einige Antworten.
Ich bin mal so frei, wie Sylke zu reden und offen zu sagen, dass es mir egal ist, wer sich nun angesprochen fühlt, aber ich bin schon sehr froh, jemandem geholfen zu haben aber noch glücklicher zu wissen, ob ein Thema abgehakt ist und eine Rückmeldung zu bekommen.
Aber wie schon an anderer Stelle geschrieben: Ich bin trotzdem motiviert und ich finde es übrigens sehr gut, was Sylke da momentan macht mit dem Aufräumen bzw. Erinnern.

Re: tote Punkte- Oder: ick wunda mir über jarnüscht mehr...

Verfasst: Dienstag 21. Februar 2012, 08:27
von Sylke Salomon
Lieber Stephan,

es ist ja auch nicht so - dass ich mich selbst von der ganzen Sache ausnehme ::breigrins:: beim Aufräumen fällt mir ja auch meiner "eigner Mist" in die Hände :oops: :oops: :oops: und ihr müsst jetzt auch nicht wie die "angestochenen" eure Werke kontrollieren, aber schön wärs schon sich vielleicht in einer ruhigen Minute mal die eigenen Sachen hernehmen... und wenn die "Geholfenen" keinen Mucks mehr sagen, dann gibt es vielleicht 150tausend Gründe für sie, aber ich kann ja lesen und weiß wer das "unerledigte" verzapft hat und der heißt nicht Stephan... ::breigrins::

Re: tote Punkte- Oder: ick wunda mir über jarnüscht mehr...

Verfasst: Dienstag 21. Februar 2012, 09:06
von Uwe Weigel
Servus Sylke,

habe mir mal erlaubt, deine Schrift einwenig zu verkleinern, da es mich ehrlich gesagt einwenig erschlagen hat, als ich den Thread öffnete...
Sylke Salomon hat geschrieben:... Mucks mehr sagen, dann gibt es vielleicht 150tausend Gründe für sie, aber ich kann ja lesen und weiß wer das "unerledigte" verzapft hat und der heißt nicht Stephan...
Ja, ich weiß, ich hätte schon lange mal aufräumen sollen, war in dieser Richtung aber etwas schlampig. Ich entschuldige mich dafür bei dir, die du nun die ganze Arbeit hast und bei allen anderen für die Unordnung...

Ansonsten hat Sylke aber vollkommen recht, es wäre wirklich nicht schlecht, wenn hier jeder seine erledigten Sachen entsprechend kennzeichnen würde. Ich laß mir etwas einfallen, was die Sache möglicherweise erleichtern würde, weiß aber nicht gneau, ob ich es hinbekomme...

Re: tote Punkte- Oder: ick wunda mir über jarnüscht mehr...

Verfasst: Mittwoch 22. Februar 2012, 00:45
von Sylke Salomon
Lieber Uwe,

also bei mir brauchst du dich nicht entschuldigen wofür denn bitte?! - Ich finde toll was du angepackt hast - du hast einen anstrengenden Job und zwei kleine Mäuse, ich staune das du dass überhaupt "alleine" schaffst mit Frank.

Re: tote Punkte- Oder: ick wunda mir über jarnüscht mehr...

Verfasst: Mittwoch 22. Februar 2012, 08:50
von Rosalie Oberhöller
Guten Morgen. Wird das nicht ein herrlicher Tag heute? Die Sonne kitzelt schon an den grauen Wolken, lässt hier und da mal einen Strahl auf die Erde. ::knuddel:: Man (n) (Frau) ist richtig glücklich.
::Tanzzwerge::
Nun muß ich auch mal was dazu sagen, nein ICH WILL,,schön das man hier eine PUTZE hat, die mal aufräumt, hätte ich auch gerne zu Hause. ;-)
Ich habe auch ne weile nichts geschrieben, aber das hat ganz andere Gründe,(privat). Aber ab und an schau ich mal mit dem Handy rein und dann schreib ich auch mal was gaaanz kurzes.
Recht hat sie schon die Sylke, wenn ich mich hier mal so durchwurschtel, liest man alte ,,Dinger". Manchmal möchte man darauf antworten, aber das Datum erschreckt einen ja.
Da ich nun einen neuen Laptop habe werde ich auch nochmal den Todes bogen rein stellen, vielleicht wird es besser.
Ich lese ja das immer die gleichen hier sind, dachte schon es sind hier nur so 5-10 Personen, ohne mich.
Liebe grüße aus Hessen

Re: tote Punkte- Oder: ick wunda mir über jarnüscht mehr...

Verfasst: Mittwoch 22. Februar 2012, 11:30
von Sylke Salomon
ja, ihr Lieben, mein erster Text zu den toten Punkt Themen war entschieden zu lang, nach wenigen Beiträgen war mir das klar und ich habe mich auf einen Satz beschränkt, ist der wirklich so schwer zu verstehen, wenn man ihn denn durchliest???

Da steht: gibts denn bei dir schon neue Infos? Falls Ja bitte Thema als erledigt markieren, Falls Nein keine weitere Antwort nötig.

Es erübrigen sich also Antworten wie: ich möchte meine Suche behalten - denn, ich will sie gar keinem wegnehmen!!!

Unverständlich? Dann schlagt mir bitte einen anderen Text vor. (Bin ja lernfähig (manchmal...)).

Ich hab den Satz nun noch mal umgestellt und verwende ihn nun so:
gibts denn bei dir schon neue Infos? Falls Nein keine weitere Antwort nötig, Falls Ja bitte Thema als erledigt markieren.

Ist er nun besser zu erfassen?