Altmetall

Hier findet ihr nun Platz für alles andere, was noch irgendwie gesagt werden soll oder muß. Also, schreiben, schreiben, schreiben...
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 2. Ranges
Ehrenforscher 2. Ranges
Beiträge: 1486
www.4poziom.slask.pl
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 16:10
Ahnenforschungsbeginn: 27. Feb 2009
Alter: 12
Status: Offline
Jun 2010 30 10:20

Altmetall

Beitrag von Foren Mitglied

Altmetall hat ja wieder seinen Preis. Wie die Hannoversche Allgemeine Zeitung heute berichtete haben Diebe auf Friedhöfen damit begonnen, Skulpturen aus Metall
zu demontieren -spriich klauen- um diese an Altmetallhändler zu verkaufen. Sichert also Euren wertvollen Grabzierrat.

Peter

Dieses Mitglied übernimmt alle Beiträge von Mitgliedern welche sich aus dem Forum verabschiedet haben, oder aus diesem entlassen wurden. So lange dieses Mitglied mehr Beiträge hat als ihr selbst, solltet ihr mal schauen, ob ihr nicht aktiver im Forum werden könntet oder solltet...
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 6. Ranges
Ehrenforscher 6. Ranges
Administrator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 8543
Registriert: Samstag 1. März 2008, 07:00
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1997
Wohnort: 66687 Wadern-Dagstuhl, Saarland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Alter: 48
Status: Offline
Jun 2010 30 11:23

Re: Altmetall

Beitrag von Foren Mitglied

Dieser Diebstahl von Friedhöfen oder aus Kirchen ist leider nicht selten. Alles was irgenwie Wert hat, wie Kupfer, Bronze oder ähnliches wird mitgenommen, abgeschraubt oder herausgetrennt...

Was dann nicht beim Schrotthändler landet, findet sich vielmals auf Flohmärkten wieder.

Wo soll das noch hinführen??? Was ist eigentlich heut noch heilig???
MfG Uwe

***********************************

In einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber
(aus China)

Wer seinen eigenen Stammbaum in eine Datenbank eintragen möchte, findet hier die Möglichkeit dazu (DATENPOOL)


War die Antwort hilfreich oder hat euch der Beitrag gefallen, nutze diesen Button im Beitrag: 2433



Booking.com
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 1. Ranges
Ehrenforscher 1. Ranges
Kleiner Moderator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 1230
Registriert: Freitag 1. Januar 2010, 16:41
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jul 1989
Wohnort: 49328 Melle
Danksagung erhalten: 33 Mal
Alter: 57
Status: Offline
Jun 2010 30 13:16

Re: Altmetall

Beitrag von Foren Mitglied

Irgendwo wurden vergangene Woche sogar die Stromleitungen der Bahn geklaut! Nicht zu fassen.

Und bei uns in der Gegend werden im Moment massenweise Dächer abgedeckt. Nein, nicht Dachpfannen - Solarmodule! Meine sind zum Glück noch drauf.

Jan
Entwickler von Familienbuch 6.0.
Sonderkonditionen für Mitglieder des Ahnenforums.
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 4. Ranges
Ehrenforscher 4. Ranges
Moderator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 3713
Registriert: Sonntag 1. Februar 2009, 08:03
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1992
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Alter: 56
Status: Offline
Jul 2010 01 04:49

Re: Altmetall

Beitrag von Foren Mitglied

Hallo ihr Lieben,

manchmal frage ich mich ob die Menschen noch alle Tassen im Schrank haben, wenn ich sowas les krieg ich so´ne Augen :shock: und frag mich warum ich zum Therapeuten gehe.
Liebe Grüße aus Berlin von Sylke

Wir sind alle Engel mit nur einem Flügel und müssen uns umarmen, damit wir fliegen können.
2156
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 2. Ranges
Ehrenforscher 2. Ranges
Beiträge: 1486
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 16:10
Ahnenforschungsbeginn: 27. Feb 2009
Alter: 12
Status: Offline
Jul 2010 01 10:27

Re: Altmetall

Beitrag von Foren Mitglied

Sylke, m.E. haben die Metalldiebe ohne Skrupel und Gespür, für das, was sie da anrichten, zugeschlagen. Die Totenruhe wurde gestört, die Gefühle etlicher Menschen wurden durch
diese Friedhofsschändung verletzt. Und wie reagieren Stadt und Polizei? Am Friedhofszaun wurde ein Aushang angebracht mit der Bitte um sachdienliche Hinweise. Das Landes-
kriminialamt vermeldete, dass es in den vergangenen 6 Wochen 14 Diebstähle auf Hannovers Friuedhöfen gegeben habe. Da hätten doch die Alarmglocken klingeln müssen.
Aber die Polizei hat keinerlei Spuren zu den dreisten Metalldieben und die Politiker fordern mehr Sicherheiutsvorkehrungen. Die Wach- und Schliessgesellschaft -in Hannover auch
Wach- und Schlafgesllschaft verhöhnt- soll überprüfen, ob alle Tore geschlossen sind. Die Christdemokraten im Rat erwarten dass die Stadt die Sicherheitsvorkehrungen überdenkt.
Ob die Metalldiebe das von ihrem Tun abhält??

Peter

Dieses Mitglied übernimmt alle Beiträge von Mitgliedern welche sich aus dem Forum verabschiedet haben, oder aus diesem entlassen wurden. So lange dieses Mitglied mehr Beiträge hat als ihr selbst, solltet ihr mal schauen, ob ihr nicht aktiver im Forum werden könntet oder solltet...
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 1. Ranges
Ehrenforscher 1. Ranges
Kleiner Moderator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 1230
Registriert: Freitag 1. Januar 2010, 16:41
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jul 1989
Wohnort: 49328 Melle
Danksagung erhalten: 33 Mal
Alter: 57
Status: Offline
Jul 2010 01 10:33

Re: Altmetall

Beitrag von Foren Mitglied

Achwas. Solange die nicht zu fassen sind machen die fleißig weiter.

Vor 2 oder 3 Jahren haben die hier bei uns in Osnabrück sogar mal an einer Brücke über die Autobahn auf einem Sonntag das komplette Geländer abgebaut. Kein Mensch hat was mitbekommen. Dabei müssen doch alle das gesehen haben. Ganz abgesehen davon: Eine Autobahnbrücke ohne Geländer - da kann man froh sein das da niemand abgestürzt ist.

Jan
Entwickler von Familienbuch 6.0.
Sonderkonditionen für Mitglieder des Ahnenforums.
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Generation-UrOma/ UrOpa
Generation-UrOma/ UrOpa
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 624
Registriert: Donnerstag 25. Februar 2010, 18:52
Ahnenforschungsbeginn: 1. Apr 2006
Wohnort: 66839 Schmelz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 58
Status: Offline
Jul 2010 01 18:38

Re: Altmetall

Beitrag von Foren Mitglied

Im Riegelsberger Wald wurden vor ein paar Jahren in 3 Nächten ca. 2km Bahnschienen geklaut.
Da sieht man, welche Höchstleistungen möglich sind ::Polizist3::
Wo der Teufel nicht selbst hingehen will, schickt er Pfaffen oder alte Weiber
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 3. Ranges
Ehrenforscher 3. Ranges
Kleiner Moderator
Beiträge: 2317
Registriert: Freitag 14. November 2008, 20:21
Ahnenforschungsbeginn: 26. Nov 1984
Wohnort: 08523 Plauen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Alter: 66
Status: Offline
Jul 2010 01 22:16

Re: Altmetall

Beitrag von Foren Mitglied

Stefan Depta hat geschrieben:Im Riegelsberger Wald wurden vor ein paar Jahren in 3 Nächten ca. 2km Bahnschienen geklaut.
Da sieht man, welche Höchstleistungen möglich sind ::Polizist3::
Na Stefan, habt ihr da noch Eisenbahnen? ::kaputtlach:: Bei den saarländischen stillgelegten Strecken fällt das doch erst nach Jahren auf - oder hat jemand die Saarbahn beklaut?

Aber mal im Ernst: alle Klauereien auf Friedhöfen sind ne riesengrosse Sauerei und müssten wegen Störung der Totenruhe bestraft werden ... sofern man jemand erwischt.
Meine 8 Hauptlinien: Eichhorn, Neßler, Groß, Heckert, Hüttel, Otto, Oertel(Ertl), Rambach
Der Didi
Bild
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 4. Ranges
Ehrenforscher 4. Ranges
Moderator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 3713
Registriert: Sonntag 1. Februar 2009, 08:03
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1992
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Alter: 56
Status: Offline
Jul 2010 02 08:05

Re: Altmetall

Beitrag von Foren Mitglied

Lieber Didi,

das genau ist ja das Problem, es wird keiner erwischt oder vermutlich relativ selten, es fällt mir auch verdammt schwer zu begreifen, was den Menschen als Grundwerte beigebracht wurde aber da das Thema Tod doch immer noch ziemlich tabuisiert wird in unserer Gesellschaft und Religion als Wertevermittler wegfällt (zumindest meiner Meinung nach) sind wir beim Thema was wird Kindern und Jugendlichen zu diesem Thema vermittelt und wie´s mit unserer Bildung aussieht, braucht man eh nix dazu sagen und bei der ständig laufenden Diskussion, dass Deutschland von zu viel Alten übervölkert wird, trägt auch nicht dazu bei, das Alt und Jung eine sinnvolle Symbiose eingehen kann, im Gegenteil, statt das die Jungen lernen können, das Wissen der Alten für sich zu entdecken, wird ihnen vermittelt, dass die Alten Ballast sind, die ihnen ihre wenige Kohle aus der Tasche ziehen weil sie so lange und lebendig alt werden. Und da Tod nunmal weg ist ohne belegte Wiederkehr, wat brauchen die dann noch das Altmetall - das das aber eigentlich auch ne wichtige Sache ist für Hinterbliebene um mit dem Tod umgehen zu können, dass können Menschen oft erst begreifen, wenn sie selbst davon betroffen sind. ::da wirste doch::
Liebe Grüße aus Berlin von Sylke

Wir sind alle Engel mit nur einem Flügel und müssen uns umarmen, damit wir fliegen können.
2156
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Generation-UrOma/ UrOpa
Generation-UrOma/ UrOpa
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 624
Registriert: Donnerstag 25. Februar 2010, 18:52
Ahnenforschungsbeginn: 1. Apr 2006
Wohnort: 66839 Schmelz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 58
Status: Offline
Jul 2010 04 11:33

Re: Altmetall

Beitrag von Foren Mitglied

Zitat des Lebacher Bürgermeisters:

Wenn die Saarbahn in Lebach ankommt, können die Saarbrücker nach Lebach zum Shoppen kommen!

::kaputtlach:: ::kaputtlach:: ::kaputtlach:: ::kaputtlach:: ::kaputtlach:: ::kaputtlach:: ::kaputtlach:: ::kaputtlach:: ::kaputtlach::

Momentan wird ein uralter Eisenbahntunnel "tiefergelegt", damit die Stromleitung über der Bahn Platz bekommt.

Aber WIR haben den Eurobahnhof, meines Wissens den Einzigen in der BRD. Aber sonst auch nix
Wo der Teufel nicht selbst hingehen will, schickt er Pfaffen oder alte Weiber