TdM 10/2010 - Wo und wie...

Hier findet ihr nun Platz für alles andere, was noch irgendwie gesagt werden soll oder muß. Also, schreiben, schreiben, schreiben...

Wie und wo verwaltet ihr eure Ahnendaten?

Umfrage endete am Samstag 17. September 2016, 07:51

ich schreibe alles in eine Loseblattsammlung
14
29%
ich schreibe alles in ein Buch/ Heft
3
6%
ich schreibe alles in einem Offline-Programm (z.B. Ahnenblatt)
20
42%
ich schreibe alles in ein Online-Programm (z.B. verwandt.de)
8
17%
ich schreibe mir nichts auf
0
Keine Stimmen
ich nutze eine andere Möglichkeit, nämlich:
3
6%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 48

Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 2. Ranges
Ehrenforscher 2. Ranges
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 1541
www.4poziom.slask.pl
Registriert: Dienstag 11. Mai 2010, 10:19
Ahnenforschungsbeginn: 13. Aug 2000
Wohnort: 69151 Neckargemünd
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Alter: 75
Status: Offline
Okt 2010 12 17:57

Re: TdM 10/2010 - Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Hallo Jan,
Du hast ja so recht, aber ich bin ja eigentlich erst am Anfang und hab' ja überhaupt nicht geahnt,
was da auf mich zu kommt.
Hab' halt mal mit Excel angefangen, das war auch am Anfang ok.Jetzt sind das inzwischen
so viele Namen und Familien, dass es schon wieder unübersichtlich wird. Weiß im Moment
auch noch nicht, wie ich das auf die Reihe kriege.
Z.Zt. ruht das Ganze ein wenig, vielleicht krieg' ich's über Winter gebacken.
Gibst Du mir mal einen Tipp?
schöne Grüße Waltraud vom Neckartal

Wer lächelt anstatt zu toben, ist immer der Stärkere (Japanisches Sprichwort)

meine Namen: Horchheimer,Herkimer,Brox, Zeller, Rauscher, Türscherl, Ascherl, Schulzek, Sulcek,Tregler,Rehwald,
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ich bin nur ein Gast
Ich bin nur ein Gast
Status: Offline
Okt 2010 12 18:05

Re: TdM 10/2010 - Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Hallo Waltraud,

das ging uns glaub ich allen so das wir nicht überblickt haben was da auf uns zu kommt.
Ich arbeite auch gerne mal mit Excel, aber ich ziehe mir die Daten dann aus meinen Ahnenpogramm auf dem PC. Mache auch viele Listen und Auswertungen für Familienmitglieder oder zu Familienfesten.

Es gibt da ja viele verschiedene Varianten, kostenlos und kostenpflichtig.

Für mich war wichtig auch offline arbeiten zu können.

Schau doch mal hier im Forum haben wir doch viele verschiedene Pogramme vorgestellt. Da findest Meinungen und Erklärungen zu den Pogrammen. Da wird doch eines für dich dabeisein Oder?

Und bei Uwe und Jan kannst Du auch nachfragen, der Jan hat ein Angebot zum Offline arbeiten und Uwe eines zum Online arbeiten (wenn ich das richtig verstanden habe).
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 1. Ranges
Ehrenforscher 1. Ranges
Kleiner Moderator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 1230
Registriert: Freitag 1. Januar 2010, 16:41
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jul 1989
Wohnort: 49328 Melle
Danksagung erhalten: 33 Mal
Alter: 57
Status: Offline
Okt 2010 12 18:13

Re: TdM 10/2010 - Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Hallo Waltraud,

eigentlich ging es mir in meiner Antwort ja darum, warum Ihr überhaupt mit Excel arbeitet. Was ja nun mal in meinen Augen überhaupt garnicht dafür geeignet ist. Warum ich so denke habe ich ja aufgezählt.

Zu Deinem anderen Punkt: Klar, jetzt hast Du die Daten in so einem starren, unflexiblen Teil drin. Alles noch mal erfassen? Wohl eher nicht. Ich bin gerade dabei eine Schnittstelle in mein Programm zu schreiben, mit der man dann Excel-Daten einlesen kann. Das wäre ein Weg. Ein anderer ist, die Daten nach GEDCOM zu konvertieren. Dann kannst Du die in nahezu jedes andere Programm einlesen. Brita hatte da ja schon was zu geschrieben. Ein Programm, daß das kann (ungetestet), ist z. B. http://suhrsoft.de/list2gedcom_gh.html (ich gebs zu, ein Wettbewerber von mir :oops: )

Jan
Entwickler von Familienbuch 6.0.
Sonderkonditionen für Mitglieder des Ahnenforums.
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 3. Ranges
Ehrenforscher 3. Ranges
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 2465
Registriert: Mittwoch 5. November 2008, 17:07
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jan 1995
Wohnort: Losheim am See
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Alter: 54
Status: Offline
Okt 2010 12 22:48

Re: TdM 10/2010 - Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Hallo in die Runde,

zu Anfang möchte ich sagen, dass ich auch einige kenne, die ihre Ahnen in Excel erfassen und wenn ich so eine Datei bekomme.......waaaaaaaaaaah.
Ich geb zu, dass Excel am Anfang zum Daten erfassen verlockend ist, aber es ist ein Programm, dass einen anderen Sinn erfüllen soll und so nutze ich es auch beruflich.

Meine Daten kommen in Ahnenblatt und nach Bedarf per Gedcom in FTM 2006, was fehlerlos geht. Warum ich sowas mache? Wegen diversen Auswertungen, die eben nicht in jedem Program so laufen, wie ich es will.

Beim Datenversand unter Forscherfreunden arbeite ich nur mit Gedcom-Dateien.

Meine Originale (teilweise aus dem 17. Jahrhundert) wurden nach dem Einscannen gut verhüllt und archviert. Das sind z.B. Urkunden, Ahnenpässe, Stammbücher, Totenzettel, Personalausweise, Briefe, Postkarten und und und.

Auch habe ich angefangen meine alten Bücher, teilweise fast 100 Jahre alt, nur noch in geschlossene Schränke zu stellen.

Dann bin ich noch ein Datensicherungsfreak. All meine Daten werden auf eine externe Festplatte gesichert und auf DVD`s. Es hatte sich schon mal ausgezahlt.

So, das war`s mal im Groben.
Viele Grüße aus Losheim am See sendet, Stephan
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ich bin nur ein Gast
Ich bin nur ein Gast
Status: Offline
Okt 2010 13 09:37

Re: TdM 10/2010 - Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Hallo

Vor vielen Jahren habe ich auch meine Ahnen in einer Excel Tabelle erfast. Das war nach den ersten Versuchen mit einer Ahnensoftware. Damals trat mit der Software in der Datenbank ein Fehler auf der meinen gesamten Datenbestand zerstörte. Ich habe mir damals geschoren, nie wieder eine Ahnensoftware anzufassen. Heute habe ich meine Goebel Linie in Ahnenblatt gespeichert.

Leider gibt es noch immer keine Software die eine schöne graphische Auswertung liefert.

VG
Hans-Hermann
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 2. Ranges
Ehrenforscher 2. Ranges
Beiträge: 1486
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 16:10
Ahnenforschungsbeginn: 27. Feb 2009
Alter: 12
Status: Offline
Okt 2010 13 09:43

Re: TdM 10/2010 - Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Selbst in meinem genealogischen Verein gibt es Mitglieder die ihre Forschungsergebnisse mittels Excel erfassen. Ich war nie ein Fan davon und habe dieses Tool erst
gar nicht auf meinem alten PC übernommen gehabt. Jetzt auf meinem neuen iMac wäre es ohnehin nicht mehr möglich. Auch ich sichere meine Daten auf einer externen
Festplatte.

Peter

Dieses Mitglied übernimmt alle Beiträge von Mitgliedern welche sich aus dem Forum verabschiedet haben, oder aus diesem entlassen wurden. So lange dieses Mitglied mehr Beiträge hat als ihr selbst, solltet ihr mal schauen, ob ihr nicht aktiver im Forum werden könntet oder solltet...
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ich bin nur ein Gast
Ich bin nur ein Gast
Status: Offline
Okt 2010 13 09:44

Re: TdM 10/2010 - Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Hallo Jan

ich war eben mal auf deiner Seite Familienbuch. Wo siehst du in deiner Software die Vorteile gegenüber den anderen Anbietern?

VG
Hans-Hermann
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 6. Ranges
Ehrenforscher 6. Ranges
Administrator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 8543
Registriert: Samstag 1. März 2008, 07:00
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1997
Wohnort: 66687 Wadern-Dagstuhl, Saarland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Alter: 48
Status: Offline
Okt 2010 13 10:03

Re: TdM 10/2010 - Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Dazu haben wir einen eigenen Bereich, schau mal hier, ob du evtl. deine Antwort schon da findest. Ansonsten: einfach einen entsprechenden Beitrag hineingelegt, Jan antwortet gern...
MfG Uwe

***********************************

In einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber
(aus China)

Wer seinen eigenen Stammbaum in eine Datenbank eintragen möchte, findet hier die Möglichkeit dazu (DATENPOOL)


War die Antwort hilfreich oder hat euch der Beitrag gefallen, nutze diesen Button im Beitrag: 2433



Booking.com
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ich bin nur ein Gast
Ich bin nur ein Gast
Status: Offline
Okt 2010 13 22:56

Re: TdM 10/2010 - Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Also ich habe bei verwandt.de angefangen was jetzt ja Heritage ist.

Bei verwandte war ich noch nicht richtig dabei aber jetzt bei Heritage bin ich voll bei der Sache, soweit ich Zeit habe.

Habe langsam 551 Namen von 850 in meinen online Stammbaum, und habe jetzt schon 96 Treffer in 21 verschieden Stammbäumen bei Heritage.
Und ich kann jetzt schon sagen dass einige zu 100% übereinstimmen.

Habe unglaubliche viele namen jetzt zur verfügung, jetzt kommt bei das nächste Problem, die Leute anschreiben.

Wohl einen habe ich schon angeschrieben und er hat auch schon zuckgeschrieben.

(Hallo, Herr Grabbert,
ich habe von den Slinks noch mehr Daten, ich weiß aber nicht welchen Slink-Ahnen Sie verfolgen. Das Ortssippenbuch von Grimersum habe ich ebenfalls bzw. fast alle Ostfrisische Ortssippenbücher die es gibt.
Mit freundlichem Gruss)

ja solche Antworten möchte ich haben :)

Also wie es aussieht gibt mir Heritage tausende von neuen Namen, also ich bin bei Heritage und kann es nur weiter endfellen.

Bei Fragen kann ich langsam gene helfen :)

Norbert
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 6. Ranges
Ehrenforscher 6. Ranges
Administrator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 8543
Registriert: Samstag 1. März 2008, 07:00
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1997
Wohnort: 66687 Wadern-Dagstuhl, Saarland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Alter: 48
Status: Offline
Okt 2010 13 23:04

Re: TdM 10/2010 - Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Das ist doch mal eine positive Rückmeldung gewesen... Wenn ich da an meine Erfahrungen von Ancestry denke, nee du laß mal, da gab es echt Angehörige meiner Familie, die mir (durch die Blume) mit Anwalt gedroht haben...
MfG Uwe

***********************************

In einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber
(aus China)

Wer seinen eigenen Stammbaum in eine Datenbank eintragen möchte, findet hier die Möglichkeit dazu (DATENPOOL)


War die Antwort hilfreich oder hat euch der Beitrag gefallen, nutze diesen Button im Beitrag: 2433



Booking.com