TdM 10/2010 - Wo und wie...

Hier findet ihr nun Platz für alles andere, was noch irgendwie gesagt werden soll oder muß. Also, schreiben, schreiben, schreiben...

Wie und wo verwaltet ihr eure Ahnendaten?

Umfrage endete am Samstag 17. September 2016, 07:51

ich schreibe alles in eine Loseblattsammlung
14
29%
ich schreibe alles in ein Buch/ Heft
3
6%
ich schreibe alles in einem Offline-Programm (z.B. Ahnenblatt)
20
42%
ich schreibe alles in ein Online-Programm (z.B. verwandt.de)
8
17%
ich schreibe mir nichts auf
0
Keine Stimmen
ich nutze eine andere Möglichkeit, nämlich:
3
6%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 48

Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 6. Ranges
Ehrenforscher 6. Ranges
Administrator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 8543
www.4poziom.slask.pl
Registriert: Samstag 1. März 2008, 07:00
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1997
Wohnort: 66687 Wadern-Dagstuhl, Saarland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Alter: 48
Status: Offline
Dez 2008 26 05:46

TdM 10/2010 - Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

... verwaltet ihr eure Daten der Ahnenforschung?

Das interessiert mich einmal. Schreibt ihr alles in ein Buch, in ein Programm, ins Internet oder auf lose Blätter???

Und vor allem warum?

Bitte antwortet doch hier noch zusätzlich zur Umfrage. Vielen Dank
Zuletzt geändert von Foren Mitglied am Dienstag 2. November 2010, 01:12, insgesamt 3-mal geändert.
MfG Uwe

***********************************

In einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber
(aus China)

Wer seinen eigenen Stammbaum in eine Datenbank eintragen möchte, findet hier die Möglichkeit dazu (DATENPOOL)


War die Antwort hilfreich oder hat euch der Beitrag gefallen, nutze diesen Button im Beitrag: 2433



Booking.com
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 2. Ranges
Ehrenforscher 2. Ranges
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 1813
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 23:06
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jan 1986
Wohnort: 67269 Grünstadt
Danksagung erhalten: 25 Mal
Alter: 75
Status: Offline
Dez 2008 26 11:18

Re: Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Eigene Familienforschung in

PAF 5.0, FTM 2006 - früher auch: Genprofi, PC-Ahnen

zum bearbeiten/erstellen verschiedener Ausdrucke:

Ahnenblatt, GF Ahnen, Stammbaumdrucker, Familienbande

Datensicherung:

nach Abschluß jeder Bearbeitung im Hauptprogramm bzw. (wen nicht bearbeitet) Sicherungsaufforderung alle 2 Tage.

Jede Person wird mit allen Angaben auf eine oder mehrere DIN A6 Karteikarte gedruckt und in alphabetischer Reihenfolge im Karteikasten abgelegt, bei Ehepaaren 2x, 1x unter dem Ehenamen und 1x unter dem Geburtsnamen.

Kirchenbuchverkartungen - OFB Erstellung:

GF Ahnen

Datensicherung wie oben
Sagt nicht, daß die Toten tot sind.
Etwas von ihrem Wesen bleibt weiter in ihren Nachkommen.
Wenn also die Toten in ihren Nachkommen leben,
wie können sie dann tot sein?
~
Dschuang Dsi, Taoistischer Philosoph, 350-etwa 275 v.u.Z.
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ich bin nur ein Gast
Ich bin nur ein Gast
Status: Offline
Jan 2009 01 13:46

Re: Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Ich habe alle Daten im Computer allerdings noch ohne Programm.

Die Ahnentafel habe ich mir nach dem Kekule-Nummerierungssystem angelegt und für jede Person ein Personenstammblatt mit entsprechender Ahnen-Nummer gefertigt.

Dies alles habe ich ausgedruckt und in einem Ordner abgeheftet, und zwar nach Reihenfolge der Ahnennummer. Kopien aus Kirchenbüchern, die ich dann nochmal "übersetzt" habe, liegen den jeweiligen Personen bei, sowie weitergehende Informationen zu Kindern oder sonstigem.

Liebe Grüße
Gabi
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 1. Ranges
Ehrenforscher 1. Ranges
Kleiner Moderator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 1230
Registriert: Freitag 1. Januar 2010, 16:41
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jul 1989
Wohnort: 49328 Melle
Danksagung erhalten: 33 Mal
Alter: 57
Status: Offline
Aug 2010 31 14:41

Re: Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Ich habe mir vor 20 Jahren mein eigenes Programm geschrieben (Start in der Nacht vom 29. Mai 1991, wegen der Geburt meines Ältesten konnte ich nicht einschlafen). Damals gab es in meinen Augen noch kein vernünftiges Programm zu kaufen, also hab ich da selber Hand angelegt.

Vorher hatte ich Karteikästen im DIN A 6-Format. Irre Arbeit, ständiges Korrigieren, etc. *schauder*.

Zusätzlich zu den im Programm gespeicherten Daten habe ich noch Ordner mit den wichtigsten Ausdrucken. Schnell greifbar bei Besuch etc. Da sind auch alle Original-Urkunden bzw. beglaubigten Abschriften/Kopien und Bilder mit abgeheftet. Alles in dokumentenechten Hüllen untergebracht. Zwar kann ich die auch im Programm abspeichern (als Scan z. B.), aber trotzdem ist das auf Papier ein wertvoller Schatz für mich.

Für mich ist das wichtig, die Daten sowohl auf Papier als auch im Programm zu haben. Grund für Papier hab ich ja schon genannt. Programm ist mir wichtig, weil ich da Änderungen immer sehr schnell und unkompliziert eintragen kann. Mal eben schnell noch ein Kind oder Ehepartner dazutragen, oder ein Datum ändern. Schnell gemacht, ohne TippEx oder sowas. Und Auswertungen oder Übersichten lassen sich schnell und punktaktuell anzeigen oder drucken. Also eine enorme Arbeitserleichterung.

Datensicherung mache ich regelmäßig auf eine externe Festplatte über ein Spezialprogramm, das auch verschiedene Datenstände bzw. Versionen verwalten kann. Sicher ist sicher :-D Ein Laptop ist mir schon geklaut worden, das muß ich nicht nochmal durchmachen.

Ich nutze auch keine Zusatzprogramme wie solche für schöne Ausdrucke etc. Da gibt es zwar sehr gut gemachte Software, die sich auf soetwas spezialisiert hat. Aber bislang hatte ich persönlich da noch keinen Bedarf für. Gleiches gilt für Zusatzprogramme wie Kalender usw.

Ich nutze KEIN Onlineprogramm. Also weder Onlineportale, die Daten sammeln, noch Server/Programme, die kennwortgeschützt meine Daten nur mir oder Berechtigten zur Verfügung stellen. Dafür gibt es mehrere Gründe: Mir ist das alles zu windig. Und ich möchte nicht davon abhängig sein, daß ich Internetzugang habe, nur um meiner Oma oder sonstwem die Daten präsentieren zu können.

Jan
Entwickler von Familienbuch 6.0.
Sonderkonditionen für Mitglieder des Ahnenforums.
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 6. Ranges
Ehrenforscher 6. Ranges
Administrator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 8543
Registriert: Samstag 1. März 2008, 07:00
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1997
Wohnort: 66687 Wadern-Dagstuhl, Saarland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Alter: 48
Status: Offline
Aug 2010 31 17:49

Re: Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Das kenne ich - ich konnte weder in der 1. Nacht (nachdem ich es erfahren hatte...) meines ältesten Sohnes, noch in der 1. Nacht (nachdem ich bei der Geburt dabei sein durfte...) schlafen...

Ja, das sind Erlebnisse, die vergisst man nicht... Aber auf die Idee, mir ein eigenes Programm zu schreiben, bin ich nicht gekommen, zu wenige Kenntnisse haben mich davon abgehalten. Abgesehen davon hatte ich meinen 1. PC nach ca. 6 Jahren, nachdem mein Sohn gebohren wurde...

Was das Online-Programm betrifft: ich kann dich wenigstens insofern beruhigen, daß MEIN DATENPOOL kein windiges Angebot ist...
MfG Uwe

***********************************

In einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber
(aus China)

Wer seinen eigenen Stammbaum in eine Datenbank eintragen möchte, findet hier die Möglichkeit dazu (DATENPOOL)


War die Antwort hilfreich oder hat euch der Beitrag gefallen, nutze diesen Button im Beitrag: 2433



Booking.com
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 1. Ranges
Ehrenforscher 1. Ranges
Kleiner Moderator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 1230
Registriert: Freitag 1. Januar 2010, 16:41
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jul 1989
Wohnort: 49328 Melle
Danksagung erhalten: 33 Mal
Alter: 57
Status: Offline
Aug 2010 31 18:00

Re: Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Hallo Uwe,

um konstruktiv zu sein: Den Begriff "windig" meinte ich in zwei Hinsichten:

1) Windige Anbieter. Haben wir hier ja auch schon diskutiert von wegen einfach Daten weitergeben etc.

2) Ich möchte selber entscheiden, wer auf welche Daten zugreift. Und zu viele Suchmaschinen halten sich nicht daran, ob ich das durchforsten erlaube oder nicht.

In die Kategorie 1) würde ich Dich niemals werfen! So war das definitiv nicht gemeint. Aber gegen die Kategorie 2) kannst Du kaum was machen, fürchte ich. Und das hat nichts mit der Seriösität Deinerseits zu tun.

Jan
Entwickler von Familienbuch 6.0.
Sonderkonditionen für Mitglieder des Ahnenforums.
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 6. Ranges
Ehrenforscher 6. Ranges
Administrator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 8543
Registriert: Samstag 1. März 2008, 07:00
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1997
Wohnort: 66687 Wadern-Dagstuhl, Saarland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Alter: 48
Status: Offline
Aug 2010 31 18:11

Re: Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Aha, nun, zum Thema 1: danke - zum Thema 2: ich habe noch keine Daten aus meinem GedView, welches ist selbst entscheide wer Einblick hat, im Google (dem wissbegierigsten von allen) gefunden...
MfG Uwe

***********************************

In einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber
(aus China)

Wer seinen eigenen Stammbaum in eine Datenbank eintragen möchte, findet hier die Möglichkeit dazu (DATENPOOL)


War die Antwort hilfreich oder hat euch der Beitrag gefallen, nutze diesen Button im Beitrag: 2433



Booking.com
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 1. Ranges
Ehrenforscher 1. Ranges
Kleiner Moderator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 1230
Registriert: Freitag 1. Januar 2010, 16:41
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jul 1989
Wohnort: 49328 Melle
Danksagung erhalten: 33 Mal
Alter: 57
Status: Offline
Aug 2010 31 19:38

Re: Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Hallo Uwe,

ja, Google. Aber der GA (Große Ausspäher) hält sich (da) ja schon an die Regeln. Aber es gibt halt auch andere. Und das mag ich nicht.

Aber klar: Das ist meine persönliche Meinung. Die ich natürlich nicht aufdrängen möchte. Aber wenn jemand fragt bzw. die Vorlage gibt, dann antworte ich :roll:

Jan
Entwickler von Familienbuch 6.0.
Sonderkonditionen für Mitglieder des Ahnenforums.
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 6. Ranges
Ehrenforscher 6. Ranges
Administrator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 8543
Registriert: Samstag 1. März 2008, 07:00
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1997
Wohnort: 66687 Wadern-Dagstuhl, Saarland
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Alter: 48
Status: Offline
Aug 2010 31 20:06

Re: Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Klar frage ich, keine Frage...

Solltest du über einen Suchmaschinenanbieter was finden, was auf mein Datenpool retour geht - und zu meinem Stammbaum gehört - dann würde ich dich bitten, mir dies mitzuteilen. Mir ist bisher nix dazu aufgefallen...
MfG Uwe

***********************************

In einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber
(aus China)

Wer seinen eigenen Stammbaum in eine Datenbank eintragen möchte, findet hier die Möglichkeit dazu (DATENPOOL)


War die Antwort hilfreich oder hat euch der Beitrag gefallen, nutze diesen Button im Beitrag: 2433



Booking.com
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ich bin nur ein Gast
Ich bin nur ein Gast
Status: Offline
Sep 2010 01 20:42

Re: Wo und wie...

Beitrag von Foren Mitglied

Also ich habe vor 26 jahren mit ner losen Blattsammlung angefangen, diese hab ich dann nach der Geburt einer Tochter 1994 auf Personenstammblätter übertragen und in einem Ordner abgehoften. Zwischenzeitlich hab ich mit dem Pogramm Win Ahnen gearbeitet.

Seid ca 4 jahren bin ich ganz intensiv dabei zu forschen und habe da mehrere Ordner und für jede Person von der ich mehr als das Geburtsdatum habe ein extra Stammblatt angelegt.
Seid 2 Jahren arbeite ich mit Ahnenblatt und habe dort alle Daten eingetragen zusätzlich arbeite ich mit Familienbuch 5.0 und trage dort alle Personen neu ein. (hab manchmal beim eintragen in Ahnenblatt geschlampert Taufpaten und Quellen vergessen :oops: )

Ich möchte meine Ordner nicht missen, sind sehr wertvoll für mich, da dort auch viele persönliche Dokumente und Bilder zu den einzelnen Personen drin sind.

Die PC Pogramme sind für mich wichtig um einen schnellen Überblick zu haben über bestimmte Linien, da ich das per Hand nicht mehr auf ein Blatt bekomme (derzeit 1500 Personen).