GOOGLE

Alles über Computer, Soft- und Hardware, Hinweise und ähnliches
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ich bin nur ein Gast
Ich bin nur ein Gast
www.4poziom.slask.pl
Status: Offline
Okt 2011 23 23:35

Re: GOOGLE

Beitrag von Foren Mitglied

Hallo

von uns sind ja einige bei facebook. Für mich gibt es dort die Möglichkeit zu meinen Hobbys Ahnenforschung und Radfahren leicht zu kommunizieren. Es gibt nichts besseres.

VG
Hans-Hermann
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Generation-UrOma/ UrOpa
Generation-UrOma/ UrOpa
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 624
Registriert: Donnerstag 25. Februar 2010, 18:52
Ahnenforschungsbeginn: 1. Apr 2006
Wohnort: 66839 Schmelz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 58
Status: Offline
Okt 2011 24 10:15

Re: GOOGLE

Beitrag von Foren Mitglied

Hi,
die Möglichkeiten der Kommunikation in facebook sind schon sehr vielfältig, für meinen Geschmack aber äußerst, sagen wir mal "offen".
Wenn man bei den Einstellungen das eine oder andere Häkchen lässt, kann alle Welt mitlesen.
Ich kenne einige Menschen, die ihre Nummern unterdrücken und eine Begrüßung schon als Angriff werten, bei WKW und Facebook ziehen sie sich aus bis aufs Hemd.
Wo der Teufel nicht selbst hingehen will, schickt er Pfaffen oder alte Weiber
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 3. Ranges
Ehrenforscher 3. Ranges
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 2467
Registriert: Mittwoch 5. November 2008, 17:07
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jan 1995
Wohnort: Zerf
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Alter: 54
Status: Offline
Okt 2011 24 10:51

Re: GOOGLE

Beitrag von Foren Mitglied

Hallo Stefan,

wie schon gesagt, das alte Problem. ich hatte Leute, die wollten aus meinem Datenpool raus von meiner HP, obwohl man nur den Namen sieht, slo keien geburtsdaten etc. und bei wkw, sowie Facebook, waren sie mit Adresse, Handynummer etc. zu finden. Sowas ärgert mich bei meiner Arbeit extrem. Ich bin der Meinung, dass diese Menschen einfach nur dumm sind, da sie unsere Arbeit nicht würdigen können, aber sinnlos Mist posten in alle Welt. Ich habe in meiner Wut mal einer ganzen Famile einen nahezu vollständigen Stammbaum durch soziale Netzwerke erstellt. Da war Ruhe! Ich habe aber nicht immer die Zeit, solchen geitigen Tieffliegern einen Schubs auf den Hinterkopf zu geben.
Viele Grüße aus Zerf, Stephan
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 1. Ranges
Ehrenforscher 1. Ranges
Kleiner Moderator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 1230
Registriert: Freitag 1. Januar 2010, 16:41
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jul 1989
Wohnort: 49328 Melle
Danksagung erhalten: 33 Mal
Alter: 58
Status: Offline
Okt 2011 24 11:47

Re: GOOGLE

Beitrag von Foren Mitglied

Ich selber habe keine Probleme damit, meine Beiträge hier im Forum unter Google zu finden. Aber eventuell wäre es sinnvoll, einige Forenbereiche von der Google-usw.-Suche auszuklammern.

Abgesehen davon ist es wirklich eine Pest, was manchmal so alles veröffentlicht wird. Da wird sich über eine Volkszählung aufgeregt, aber in den verschiedenen sozialen Netzwerken wird die Art des letzten Geschlechtsverkehrs gepostet (ja, das habe ich schon erlebt). Und Bilder jedes einzelnen Schrittes im Leben veröffentlicht.

Ich selber bin in drei Netzwerken unterwegs. Xing, LinkedIn, und Facebook. Die beiden ersten aus eher beruflichen Gründen. Letzteres, um Kontakt mit alten Freunden zu halten. Und mit der Familie. Einen Großteil meiner amerikanischen Verwandten und einige deutsche habe ich darüber gefunden. Das hat wirklich sehr geholfen. Aber dennoch bin ich eher sparsam mit dem, was ich dort veröffentliche. Und ich verbiete soweit möglich auch das Sammeln und Weiterleiten meiner Daten. Hilfreich ist dabei, diese ganzen Pseudo-Apps zu blocken. Die meisten davon dienen doch ausschließlich dazu, hinter der Maske eines Spieles, einer Umfrage, oder den Voyeurismus befriedigend, meine Daten auszuspähen und die Genehmigung einzuholen, die weiterzuverwenden.

Also, solche Dienste sind echt gut. Aber nur in Grenzen. Man muß lernen damit umzugehen.

Jan
Entwickler von Familienbuch 6.0.
Sonderkonditionen für Mitglieder des Ahnenforums.
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 3. Ranges
Ehrenforscher 3. Ranges
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 2467
Registriert: Mittwoch 5. November 2008, 17:07
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jan 1995
Wohnort: Zerf
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Alter: 54
Status: Offline
Okt 2011 24 12:41

Re: GOOGLE

Beitrag von Foren Mitglied

Hallo Jan,

absolut auf den Punkt gebracht.
Viele Grüße aus Zerf, Stephan
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Generation-UrOma/ UrOpa
Generation-UrOma/ UrOpa
Beiträge: 817
Registriert: Samstag 7. Februar 2009, 16:33
Ahnenforschungsbeginn: 2. Mai 2005
Wohnort: 16831 Rheinsberg
Alter: 82
Status: Offline
Okt 2011 24 18:56

Re: GOOGLE

Beitrag von Foren Mitglied

Hallo, Uwe und alle anderen hier in der Runde,

habe meinen Beitrag leider nicht wiedergefunden, vielleicht ist er ja schon bei Google (das sollte natürlich ein Witz sein).

Ich sage hiermit erneut meine Meinung zu diesem Thema, denn sicher ist es anderen ähnlich wie mir ergangen: Auch ich war anfangs sehr erschrocken, was ich bei Google alles über meine Person fand, und das meiste stammte aus Beiträgen hier im Forum. Seitdem überlege ich es mir genauer, was ich hier schreibe und was nicht, denn es waren ja auch persönliche Sachen dabei.

Aber dann habe ich nochmals gründlich darüber nachgedacht, und ich schließe mich den Meinungen der meisten Vorredner zu diesem Thema an. Man muss damit rechnen, dass man ausgespäht wird, das ist mir inzwischen klar geworden. Will man das ganz und gar nicht, sollte man sich keinen PC anschaffen oder zumindest nicht im Internet agieren. Wenn man etwas erfahren möchte unter Mithilfe des Internets, dann muss man auch bereit sein, etwas preiszugeben, das trifft ganz besonders für unser Hobby zu.

Ich bin jetzt etwas vorsichtiger geworden, möchte aber auf keinen Fall auf das Internet verzichten.
Man sollte jedem Tag einen Goldrand verleihen.

Herzliche Grüße von Rosi
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 2. Ranges
Ehrenforscher 2. Ranges
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 1542
Registriert: Dienstag 11. Mai 2010, 10:19
Ahnenforschungsbeginn: 13. Aug 2000
Wohnort: 69151 Neckargemünd
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Alter: 75
Status: Offline
Okt 2011 24 19:41

Re: GOOGLE

Beitrag von Foren Mitglied

Hallo Rosi,
Du sagst es, mir ging es am Anfang im Forum genau so. Ich bin sehr erschrocken und habe sofort Uwe alarmiert.
Es ist aber auch eine Tatsache, dass, wenn man von sich gar nichts preisgibt, man auch von anderen keine Informationen
erhalten kann.
Fazit: ohne Internet geht gar nicht mehr, aber einfach ganz bewußt damit umgehen. Ich denke das passt so.
schöne Grüße Waltraud vom Neckartal

Wer lächelt anstatt zu toben, ist immer der Stärkere (Japanisches Sprichwort)

meine Namen: Horchheimer,Herkimer,Brox, Zeller, Rauscher, Türscherl, Ascherl, Schulzek, Sulcek,Tregler,Rehwald,
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ehrenforscher 2. Ranges
Ehrenforscher 2. Ranges
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 1542
Registriert: Dienstag 11. Mai 2010, 10:19
Ahnenforschungsbeginn: 13. Aug 2000
Wohnort: 69151 Neckargemünd
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Alter: 75
Status: Offline
Dez 2011 07 18:52

Re: GOOGLE

Beitrag von Foren Mitglied

...zu diesem Thema kommt heute um 21 Uhr auf 3sat eine Dokumentation,
30 Min. "Hilfe, ich bin nackt!"
Facebook, Google und co. verfügen zusammen über mehr Dateien von Bürgern
als die Polizei......
Vielleicht von Interesse.
schöne Grüße Waltraud vom Neckartal

Wer lächelt anstatt zu toben, ist immer der Stärkere (Japanisches Sprichwort)

meine Namen: Horchheimer,Herkimer,Brox, Zeller, Rauscher, Türscherl, Ascherl, Schulzek, Sulcek,Tregler,Rehwald,
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ich bin nur ein Gast
Ich bin nur ein Gast
Status: Offline
Dez 2011 07 20:34

Re: GOOGLE

Beitrag von Foren Mitglied

Danke für den Hinweis. Ich werds mir ansehen
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Ich bin nur ein Gast
Ich bin nur ein Gast
Status: Offline
Dez 2011 07 21:32

Re: GOOGLE

Beitrag von Foren Mitglied

Es war in jeder Hinsicht ein sehenswerter Beitrag