pro-heraldica - Betrug in der Ahnenforschung ?

Antworten
Uwe Weigel
Ehrenforscher 6. Ranges
Ehrenforscher 6. Ranges
Administrator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 8398
Registriert: Sa 1. Mär 2008, 07:00
Postleitzahl: 66687
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1997
Wohnort: 66687 Wadern-Dagstuhl, Saarland
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Mär 2017 12 10:56

pro-heraldica - Betrug in der Ahnenforschung ?

Veröffentlicht am 19.07.2013

Kategorie
Wissenschaft & Technik
Lizenz
Standard-YouTube-Lizenz
MfG Uwe

***********************************

In einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber
(aus China)

Wer seinen eigenen Stammbaum in eine Datenbank eintragen möchte, findet hier die Möglichkeit dazu (DATENPOOL)


War die Antwort hilfreich oder hat euch der Beitrag gefallen, nutze diesen Button im Beitrag: 2433



Booking.com

Jan Escholt
Ehrenforscher 1. Ranges
Ehrenforscher 1. Ranges
Kleiner Moderator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 1174
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 16:41
Postleitzahl: 49328
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jul 1989
Wohnort: 49328 Melle
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Mär 2017 12 17:33

Re: pro-heraldica - Betrug in der Ahnenforschung ?

Uwe,

das hast Du jetzt aber sehr ungünstig gepostet. Denn nicht Pro Heraldica wird in dem Beitrag Betrüger dargestellt. Im Gegenteil, die helfen darauf hinzuweisen, wer der wirkliche Betrüger ist.

Jan
Bild
Entwickler von Familienbuch 6.0.
Sonderkonditionen für Mitglieder des Ahnenforums.

Uwe Weigel
Ehrenforscher 6. Ranges
Ehrenforscher 6. Ranges
Administrator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 8398
Registriert: Sa 1. Mär 2008, 07:00
Postleitzahl: 66687
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 1. Mai 1997
Wohnort: 66687 Wadern-Dagstuhl, Saarland
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Mär 2017 12 19:30

Re: pro-heraldica - Betrug in der Ahnenforschung ?

Oh, dann ist der Titel evtl. ein Mißverständnis. Ich dachte mit dem Bindestrich eine Abgrenzung geschaffen zu haben.

Wie könnte ich es besser formulieren? Hast du eine Idee? Es ist nicht meine Absicht, hier falsche Eindrücke zu verbreiten
MfG Uwe

***********************************

In einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber
(aus China)

Wer seinen eigenen Stammbaum in eine Datenbank eintragen möchte, findet hier die Möglichkeit dazu (DATENPOOL)


War die Antwort hilfreich oder hat euch der Beitrag gefallen, nutze diesen Button im Beitrag: 2433



Booking.com

Jan Escholt
Ehrenforscher 1. Ranges
Ehrenforscher 1. Ranges
Kleiner Moderator
Sponsor und Ehrenmitglied
Beiträge: 1174
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 16:41
Postleitzahl: 49328
Land: Deutschland
Ahnenforschungsbeginn: 1. Jul 1989
Wohnort: 49328 Melle
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Mär 2017 12 20:33

Re: pro-heraldica - Betrug in der Ahnenforschung ?

Hallo Uwe,

also wenn Du schon Pro Heraldica da mit rein setzen willst, dann besser z. B. "Pro Heraldica klärt auf: Warnung vor Betrug in der Ahnenforschung". Wobei es da ja nicht wirklich um Pro Heraldica geht, sondern um den Betrüger, und das ist ein alter Beitrag von Wiso. Von daher halte ich die Erwähnung von Pro Heraldica im Titel komplett falsch. Im Text selber kann man aufführen, das die in dem Beitrag fachkundige Hinweise geben.

Jan
Bild
Entwickler von Familienbuch 6.0.
Sonderkonditionen für Mitglieder des Ahnenforums.

Antworten